das Dorf

Gangi, 2014 zum schönsten Markflecken Italiens erklärt, befindet sich im Zentrum Siziliens, im Herzen des Naturparks Madonie.
Es ist der ideale Ort für geschichts- und kulturreichen Urlaub.
Das Dorf bietet all denen Ruhe und Entspannung, die eine Pause von dem Stress und dem städtischen Alltag möchten.

Wenn man in den Gässchen (“viuzze”) flaniert, kann man die Geschichte eines mittelalterlichen Dorfes atmen und die Kunst derer beobachten, die hier gelebt haben oder von Gangi inspiriert worden sind. Vom christlichen Glauben bis hin zur Mythologie, von den Traditionen bis zu den alten Handwerken, von den engen Gässchen, durch die man früher geritten ist, bis hin zu den Adelspalästen kann Gangi dem Touristen kleine Überraschungen und großes Staunen schenken.
Außer den zahlreichen wunderschönen Kirche sind folgende Sehenswürdigkeiten nicht zu versäumen:
> Der Palast Sgadari, der das Städtische Museum mit griechischen und römischen archäologischen Funden beherbergt;
> Die Pinakothek Giambecchina mit 96 Werken des Maestro, dem Museum für antike und moderne Waffen und dem ethnisch-anthropologischen Museum;
> Die Krypta der toten Pfarrer und das Bild “Das Jüngste Gericht” des Hinkebein von Gangi genannten Künstlers Giuseppe Salerno im Innern der Mutterkirche San Nicolò;
> Der Aussichtspunkt, von dem aus man ein einzigartiges, beeindruckendes Panorama beobachten kann, das Aushängeschild der wunderschönen Altstadt von Gangi.
Die Besonderheiten dieses an einen Berghang geschmiegten Dorfes mit seinen dicht aneinander gebauten Häuschen und der warmherzige Empfang der Einwohner machen Gangi zu einem Ort, in dem man gelebt haben muss und sei es nur für wenige Tage.

Events und Veranstaltungen, die man nicht verpassen sollte:

Auf den Straßen des Dorfes: zur Weihnachtzeit „Von Nazareth nach Bethlehem“ und im Oktober „Leben in Assisi”, die zweijährlich stattfindende Darstellung des Lebens des Heiligen Franziskus.
Im August, während der Woche des Ährenfestes: der “ Demeter-Umzug”, ein Figurantenumzug, der teils der Mythologie und teils dem Leben auf den Feldern gewidmet ist.
Das religiöse “Fest des Heiligen Geistes” am Pfingstmontag: eine Prozession, bei der ungefähr 40 Heiligenstatuen auf den Schultern von den Gläubigen durch den Ort getragen werden.

… und viele anderen Veranstaltungen, die liebevoll und hingebungsvoll von den Bewohnern Gangis verwirklicht werden.

Villa Viola ist ein paradiesischer Winkel im Zentrum Siziliens, ideal für einen Urlaub im Zeichen der absoluten Entspannung.

Comments are closed.